Reharmonisation an der [MA] Frankfurt

Reharmonisieren bedeutet, die zugrunde liegende harmonische Form eines Musikstücks zu verändern und dabei die ursprüngliche melodische Struktur beizubehalten. Es handelt sich im Wesentlichen um ein Arrangement, bei der der Schwerpunkt auf der Harmonie liegt, sei es in schriftlicher Notenform,  oder in Echtzeit bei der Improvisation.

Reharmonisierung verändert den Klangeindruck eines Songs durch: Intensivierung der Spannung und Entspannung durch Substitutions- und Annäherungstechniken, durch Verlängerung der Erwartungen an die Auflösung nicht tonaler Funktionen, oder durch das Erzeugen eines mehr oder in einigen Fällen weniger aktiven harmonischen Stroms. 

Die Fähigkeit zu reharmonisieren ist nicht an ein Instrument geknüpft, sondern kann an allen gängigen Instrumenten und Gesang erlernt werden.

 

Facts zum Unterrichtsfach Reharmonisation an der [MA]:

Einstiegsalter: erste Musiktheorie Kenntnisse vorausgesetzt
Altersgruppen: Jugendliche, Erwachsene, Best Agers
Standardunterricht: 4 x 30 min Einzelunterricht (je Monat)
Erweitert: Studiumvorbereitung
Basis-Lerninhalte: Arrangieren, Durchbrechen klassischer Strukturen, Substitutions- & Annäherungstechniken, Erzeugung aktiver dis/harmonischer Ströme, Improvisieren
Stile: Rock, Pop, Musical, Walzer, Tango, Folklore, Funk, Soul, Gospel, Jazz, Klassik
Leihinstrument möglich: -
Leihgebühr:  -
Instrumentenkauf: Ja
[MA] Shop vorrätig: Nein
Probestunde: Kostenlos 
Wartezeit: Keine

Verfügbar an folgenden Standorten


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.