Blockflöte

Die meist aus Holz gefertigte Blockflöte gehört zu der Gruppe der Blasinstrumente. Durch den hölzernen Block, der nur einen kleinen Kernspalt besitzt, entsteht der Ton der Flöte. Erfahrene Blockflötisten sind in der Lage durch Zungen- und Anblastechniken die verschiedensten Klangvariationen zu erzeugen.

Die Blockflöte ist in der Lage jede Melodiestimme nachzuspielen. Da sie in der Barockzeit populär wurde, besteht das Repertoire meist aus Volksliedern oder Liedern aus der Klassischen Musik. 

Oftmals dient dieses Instrument für Kinder als Einstieg in die Welt der Musik. Der Blockflötenunterricht kann an der [MA] als Vorstufe für den späteren Querflöten- oder Saxophonunterricht genutzt werden, ebenso ist aber auch das fundierte Erlernen verschiedener Flöten als eigenständiges Instrument möglich.
 

Facts zum Blockflötenunterricht an der [MA]: 

Einstiegsalter: Kinder ab 4 Jahren 
Altersgruppen: Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Best Agers
Standardunterricht: 3 x 30 min Einzel- und 1 x 60 min Gruppenunterricht (je Monat)
Erweitert: Ensembleunterricht
Basis-Lerninhalte:  
Stile: Pop, Klassik
Leihinstrument möglich: Nein
Leihgebühr:  -
Instrumentenkauf: Ja, ab 12,- Euro
[MA] Shop vorrätig: Ja
Probestunde: Kostenlos 
Wartezeit: Keine

Verfügbar an folgenden Standorten